Was blüht denn da – Mai

wiesenkerbel

Diese tuffig-luftig-leichten Blütenwölkchen sieht man zur Zeit an vielen Straßenrändern.

Es ist der Wiesenkerbel (Anthriscus sylvestris) Familienmitglied der Doldenblütler, zu denen auch Möhre, Fenchel und Dill gehören. Ist der nicht wunderwunderschön? Ich hole mir immer einen dicken Strauß davon für die Bodenvase. Er muss allerdings schnell ins Wasser, sonst lässt er sich hängen. Angeblich soll man den frischen Austrieb auch als Würzmittel nehmen können. Das habe ich aber noch nicht ausprobiert. Ihr?

Für meinen Garten habe ich mir den ‚Ravenswing‘, den schwarzen Wiesenkerbel gekauft. Hier seht ihr ihn. Es ist das schlanke dunkle Gewächst mit hellen Blüten auf dem mittleren Bild. Ich hoffe, dass er sich in meinem Garten wohlfühlt. Dann sät er sich Black Box-Gardening-mäßig aus.

Schreibe einen Kommentar